Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 17319

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Tübingen, Universitätsbibl., Cod. Md 123Codex236 + IIXX Blätter

Inhalt 

Bl. 82v-84r = 'Salve regina' (deutsch)
Bl. 183r-217v, 230r-236v = 'Großer Baumgarten' (T)

Kodikologie 

Blattgröße160 x 110 mm
Schriftraum115-120 x 75-80 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl20-21
Entstehungszeit1496 (vgl. Bl. 84v), 1497 (vgl. Bl. 236v)
Schreibspracheostschwäb. (Schmidtke S. 28)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Dietrich Schmidtke, Studien zur dingallegorischen Erbauungsliteratur des Spätmittelalters. Am Beispiel der Gartenallegorie (Hermaea N.F. 43), Tübingen 1982, S. 19, 28 (Nr. 4f).
  • Berliner Repertorium der mittelalterlichen deutschen Übertragungen lateinischer Hymnen und Sequenzen. [online] [zur Beschreibung]
ArchivbeschreibungA. Hauber (1912) 6 Bll.
Ergänzender HinweisZur Provenienz St. Nikolaus (Tübingen) vgl. Klaus Graf im Blog Ordengeschichte.
Mitteilungen von Klaus Graf
sw, November 2022