Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 17369

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Graz, Universitätsbibl., Ms. 219Codex129 Blätter

Inhalt 

Bl. 1ra-72va =  'Schwabenspiegel'
Bl. 72va-76va = Landfriede Rudolfs I. (1287, dat.: 1356)
Bl. 76vb = leer
Bl. 77ra-129r = Jacobus de Theramo: 'Belial', lat.

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße280 x 200 mm
Spaltenzahl2
Entstehungszeit15. Jh. (Kern S. 112)
Schreibspracheobd. (bair.) (Oppitz S. 538)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
Literatur
(Hinweis)
  • Anton Kern, Die Handschriften der Universitätsbibliothek Graz, Bd. 1 (Verzeichnis der Handschriften im Deutschen Reich 2,1), Leipzig 1942, S. 112. [online]
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 538 (Nr. 631).
  • Grazer Internet-Katalog [online] [zur Beschreibung]
  • manuscripta.at - Mittelalterliche Handschriften in österreichischen Bibliotheken. [online] [zur Beschreibung]
Archivbeschreibungvorhanden
Mitteilungen von Regina Cermann, Sine Nomine
Dezember 2021