Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 18238

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Chicago (Illinois), Loyola University. Elizabeth M. Cudahy Memorial Library, 09M .H733Codex375 Blätter

Inhalt 

Gebetbuch

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße140 x 100 mm
Spaltenzahl1
Entstehungszeit15. Jh. (vgl. Cornelius/Young S. 390); 14. Jh. (de Ricci/Wilson S. 551)
Schreibsprachendl. (de Ricci/Wilson S. 551)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Cornelius/Young S. 397 Fig. 2 [Bl. 1r]
Literatur
(Hinweis)
  • Seymour de Ricci with the assistance of W. J. Wilson, Census of Medieval and Renaissance Manuscripts in the United States and Canada, Bd. I, New York 1935 (Reprint 1961), S. 551. [online]
  • Ian Cornelius/Kathy Young, Medieval Manuscriptsat Loyola University Chicago, in: Manuscript Studies: A Journal of the Schoenberg Institute for Manuscript Studies 8,2 (2023), S. 387-398, hier S. 388, 390, 397 Fig. 2. [online]
Archivbeschreibung---
Ergänzender Hinweis
  • Die Handschrift ist eng verwandt mit Amsterdam, Universitätsbibl., Cod. I G 16 (vgl. Cornelius/Young S. 390).
  • Weiterführende Hinweise zur Hs. von Klaus Graf in Archivalia vom 6. Juni 2024.
Mitteilungen von Klaus Graf
Jürgen Wolf, Juni 2024