Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 18711

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Breslau / Wrocław, Universitätsbibl., Cod. I Q 142Codex209 Blätter

Inhalt 

Lat. Sammelhandschrift; darin dt.: 
Bl. 188r-189v = Beichte
Bl. 189v-190r =  Segen / Beschwörungsformeln
Bl. 190r-202r = Gebet(e)
Bl. 203rv =  Mariengebet
Bl. 204r-209v = Gebet(e)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße215 x 150 mm
Schriftraum180 x 115 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl24
Entstehungszeit2. Hälfte 14. Jh. und 1. Hälfte 15. Jh. (Göber Bl. 41)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Göber-Katalog: Katalog rękopisów dawnej Biblioteki Uniwersyteckiej we Wrocławiu [Katalog der Handschriften der ehemaligen Universitaetsbibliothek Breslau], 26 Bde. (handschriftl. und masch.), Breslau ca. 1920-1940, Bd. 15, Bl. 41 (Nr. 975). [online]
ArchivbeschreibungJoseph Klapper (1906) 10 Bll.
Jürgen Wolf (Berlin), trk, sw, Juni 2022