Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 19535

Aufbewahrungsort | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Manchester, John Rylands University Libr., Dutch MS 9Codex166 Blätter

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße195 x 140 mm
Schriftraum135-150 x 100-105 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl20-26
Entstehungszeit15./16. und 1. Hälfte 16. Jh. (Ker S. 395)
Schreibsprachendl.

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
(Hinweis)
  • Neil R. Ker, Medieval Manuscripts in British Libraries, Bd. III: Lampeter - Oxford, Oxford 1983, S. 395f.
  • Monika Costard, Die 'Imitatio Christi' im Kontext spätmittelalterlicher Laienlektüre im Mutterland der Devotia moderna, in: Aus dem Winkel in die Welt. Die Bücher des Thomas von Kempen und ihre Schicksale, hg. von Ulrike Bodemann und Nikolaus Staubach (Tradition – Reform – Innovation 11), Frankfurt a.M. 2006, S. 36-64, hier S. 61 (Nr. 75).
Archivbeschreibungvorhanden
November 2021