Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 20742

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Basel, Universitätsbibl., Cod. A X 118Codexnoch 335 Blätter [s.u. Erg. Hinweis]

Inhalt 

Bl. 72v = dt. Kommentar zu Sermo in die sancto paschae
Bl. 78v = dt. Anmerkung zu Sermo de I Corinth. X: Sedit populus manducare et bibere
Bl. 167r = dt. Übersetzung der drei Hahnenschreie aus Gesta Romanorum, Kapitel 68
Bl. 183r-231v = einzelne dt. Wörter und Sätze werden in die Predigten eingestreut
Bl. 253v = Aurelius Augustinus, Vom Schweigen; dt. Zitat aus Sanctus Bernardus
Bl. 321v = dt. Satz zu Sermones
Bl. 356v = dt. Gebet

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße210 x 145 mm
Schriftraum160-180 x 100-115 mm
Spaltenzahl1 (Bl. Bl. IIr-IXr: 2)
Zeilenzahl32-47
BesonderheitenSchreiber durch Schriftvergleich mit A X 8 als Johannes Hohenloch identifiziert (Binz, Ergänzungen)
Entstehungszeitzwischen 1440 und 1445 (Binz S. 156)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Gustav Binz, Die deutschen Handschriften der Öffentlichen Bibliothek der Universität Basel, Bd. 1: Die Handschriften der Abteilung A, Basel 1907, S. 156-169. [online]
  • Philipp Schmidt, Die Bibliothek des ehemaligen Dominikanerklosters in Basel, in: Basler Zeitschrift für Geschichte und Altertumskunde 18 (1919), S. 160-254, S. 209 [Nr. 171]. [online]
  • Henrik Cornell, Biblia pauperum, Stockholm 1925, S. 100 (Nr. 35).
  • Beat Matthias von Scarpatetti, Katalog der datierten Handschriften in der Schweiz in lateinischer Schrift vom Anfang des Mittelalters bis 1550, Bd. 1: Die Handschriften der Bibliotheken von Aarau, Appenzell und Basel, Text- und Abbildungsband, Dietikon-Zürich 1977, S. 105f. [Nr. 284].
  • Tobias Tanneberger, "... usz latin in tutsch gebracht ...". Normative Basistexte religiöser Gemeinschaften in volkssprachlichen Übertragungen. Katalog - Untersuchung - Fallstudie (Vita regularis. Abhandlungen 59), Berlin 2014, S. 191 (Nr. 175).
Archivbeschreibungvorhanden
Ergänzender HinweisBlätter gezählt als Bl. I-XI und Bl. 1-367
Mitteilungen von Sine Nomine
Rebecca Wenzelmann / sw, April 2022