Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 20837

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Bern, Burgerbibl., Cod. A 49Codex188 Blätter

Inhalt 

Bl. 1r-181v = Jakob Twinger von Königshofen: 'Chronik' (dt.) (Fassung B, Kap. 1-6)
Bl. 182r-185v = Anonyme Chronik über Haguenau

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
BlattgrößeEinband: 280 x 230 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl42
Entstehungszeit15. Jh. (Serif S. 265)
Schreibsprachewestobd.

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung im Internet [= Bl. 1v]
Literatur
(Hinweis)
  • Carl Hegel (Hg.), Die Chronik des Jacob Twinger von Königshofen 1400 (1415), in: Die Chroniken der oberrheinischen Städte: Straßburg, Bd. 1 (Die Chroniken der deutschen Städte vom 14. bis ins 16. Jahrhundert 8), Leipzig 1870 (Nachdruck Stuttgart 1961), S. 209 (Nr. 16). [online]
  • Hermann Hagen, Catalogus codicum Bernensium (Bibliotheca Bongarsiana), Bern 1875, S. 74. [online]
  • Hans Strahm, Der Chronist Conrad Justinger und seine Berner Chronik von 1420 (Schriften der Berner Burgerbibliothek), Bern 1978, S. 43-46.
  • Kathrin Jost, Konrad Justinger (ca. 1365-1438): Chronist und Finanzmann in Berns groβer Zeit (Vorträge und Forschungen. Sonderband 56), Ostfildern 2011, S. 120-122.
  • Ina Serif, Geschichte aus der Stadt. Überlieferung und Aneignungsformen der deutschen Chronik Jakob Twingers von Königshofen (Kultutopographie des alemanischen Raums 11), Berlin/Boston 2020, S. 129, 265 (Brn1).
  • Burgerbibliothek Bern Online-Archivkatalog, >>> Direktlink zu dieser Handschrift. [online]
Archivbeschreibung---
Klaus Graf / Rudolf Gamper, cr, cb, November 2021