Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 2167

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Hamburg, Bibelarchiv, ohne Sign. (2) [Verbleib unbekannt]Fragment1 Doppelblatt

Inhalt 

Plenar

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgrößeunbekannt
Schriftraum[125] x 106 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl[29]
Entstehungszeit14. Jh. (Vollmer S. 170)
Schreibsprachealem.

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Mitteilungen, in: Deutsches Bibel-Archiv Hamburg, Fünfter Bericht 1935, S. 13-15, hier S. 14.
  • Hans Vollmer, Bruchstücke aus einem deutschen Psalter und einem deutschen Plenar, beide dem 14. Jahrh. angehörend, in: Neue Texte zur Bibelverdeutschung des Mittelalters, hg. von Hans Vollmer (Bibel und deutsche Kultur VI), Potsdam 1936, S. 170-174, hier S. 171-174 (B) (mit Abdruck).
  • Hans Rost, Die Bibel im Mittelalter. Beiträge zur Geschichte und Bibliographie der Bibel, Westheim bei Augsburg 1939, S. 357 (Nr. 20).
  • Carsten Kottmann, das buch der ewangelii und epistel. Untersuchungen zur Überlieferung und Gebrauchsfunktion südwestdeutscher Perikopenhandschriften (Studien und Texte zum Mittelalter und zur frühen Neuzeit 14), Münster u.a. 2009, S. 379f. (Sigle Ha1).
Archivbeschreibung---
Mai 2016