Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 22266

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Den Haag / 's-Gravenhage, Königl. Bibl., Cod. 133 M 124Codex103 Blätter

Inhalt 

Stundenbuch

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße170 x 118 mm
Schriftraum96 x 68 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl19-20
Besonderheitenillustiert
Schreibsprachemndl.

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
(Hinweis)
  • Bernard Quaritch Ltd., Catalogue 699, Manuscripts (Mostly from the Collection of the late J. P. R. Lyell), early printed books (15th & 16th Centuries), London 1952, S. 21f. (Nr. 75).
  • Stephanus Axters, De zalige Heinrich Seuse in Nederlandse handschriften, in: Heinrich Seuse. Studien zum 600. Todestag, 1366-1966. Gesammelt und hg. von Ephrem M. Filthaut, Köln 1966, S. 343-396, hier S. 380 (mit falscher Signatur "133 M 24".
Archivbeschreibung---
Juli 2021