Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 23405

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Moskau, Staatsbibl. (RGB), Hss.-Abtl. Fonds 183, Nr. 849Codex39 + I Blätter

Inhalt 

Bl. 1r-33v = Stadtrecht von Riga
Bl. 34r-38v = Inhaltsverzeichnis
Bl. 39r-Iv = leer?

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße205 x 150 mm
Zeilenzahl28
Entstehungszeit15. Jh. (Barow-Vassilevitch/Heckmann S. 111)
Schreibsprachend.
SchreibortRiga (Barow-Vassilevitch/Heckmann S. 111)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarbabb. im Internet
Literatur
(Hinweis)
  • Daria Barow-Vassilevitch und Marie-Luise Heckmann, Abendländische Handschriften des Mittelalters und der frühen Neuzeit in den Beständen der Russischen Staatsbibliothek (Moskau), Wiesbaden 2016, S. 111f.
  • Manuscripta.pl – A guide to medieval manuscript books in Polish collections [EXPL 259]. [online] [zur Beschreibung]
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
November 2022