Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 26462

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Breslau / Wrocław, Universitätsbibl., Cod. I F 25Codex285 Blätter

Inhalt 

Lat. Bibel (NT), darin dt.:
Bl. 276v = Reimgebet Wilkome vater sone und got

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße285 x 205 mm
Entstehungszeit1459 (Göber Bl. 26)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Göber-Katalog: Katalog rękopisów dawnej Biblioteki Uniwersyteckiej we Wrocławiu [Katalog der Handschriften der ehemaligen Universitaetsbibliothek Breslau], 26 Bde. (handschriftl. und masch.), Breslau ca. 1920-1940, Bd. 1, Bl. 26 (Nr. 26). [online]
  • Franz Römer, Die handschriftliche Überlieferung der Werke des heiligen Augustinus, Band III: Polen. Verzeichnis nach Bibliotheken und Werksverzeichnis. Anhang: Die Skandinavischen Staaten Dänemark - Finnland - Schweden (Sitzungsberichte der phil.-hist. Klasse der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 289; Veröffentlichungen der Kommission zur Herausgabe des Corpus der lateinischen Kirchenväter 7), Wien 1973, S. 35, 194.
  • Stanisław Wielgus, Obca literatura biblijna w średniowiecznej Polsce, Lublin 1990, S. 47, 68.
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisDen Hinweis auf die Handschrift verdanken wir Adam Poznański (UB Breslau).
Mitteilungen von Adam Poznański
Teresa Reinhild Küppers, Januar 2022