Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 6026

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
München, Staatsbibl., Cgm 316CodexNoch 94 Blätter

Inhalt 

Bl. 1r-93r = Martin von Troppau: Chronik, dt.

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße300 x 215 mm
Schriftraum208-213 x 138-143 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl35-39
Entstehungszeit1435 (vgl. Bl. 93ra)
Schreibspracheostschwäb. (Schneider [1970] S. 305)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • SW-Abbildung des Codex
  • Schneider (1996) Abb. 120 [= Bl. 93r]
Literatur
(Hinweis)
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Cgm 201-350 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,2), Wiesbaden 1970, S. 305f. [online]
  • Karin Schneider, Die datierten Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München, Teil 1: Die deutschen Handschriften bis 1450 (Datierte Handschriften in Bibliotheken der Bundesrepublik Deutschland IV,1), Stuttgart 1994, S. 20 und Abb. 120.
Archivbeschreibungvorhanden
März 2022