Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 6170

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
München, Staatsbibl., Cgm 552CodexNoch 234 Blätter

Inhalt 

Bl. 1ra-7ra = Register
Bl. 8r-48r = 'Buch der Könige' (Schwabenspiegelfassung) 
Bl. 48v = Federzeichnung zum 'Schwabenspiegel' 
Bl. 49r-150v = 'Schwabenspiegel'     
Bl. 151v = Federzeichnung/Skizze     
Bl. 152r-169v = 'Goldene Bulle', dt.  
Bl. 169v-178r = 'Mainzer Reichslandfrieden Kaiser Friedrichs II.' (1235) (mit Bestätigungen)    
Bl. 178v = Federzeichnung zum 'Belial'   
Bl. 179r-234v = Jacobus de Theramo: 'Belial', dt.  
hinterer Rückendeckel = Notizen zu Regierungszeiten [Nachtrag 16. Jh.]

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße310 x 210 mm
Schriftraum200-220 x 130-138 mm
Spaltenzahl1 (Bl. 1ra-7vb: 2)
Zeilenzahl34-44
Besonderheiten3 ganzseitige Federzeichnungen
Entstehungszeit2. Hälfte 15. Jh. (Schneider S. 123)
Schreibsprachewestmittelbair. (Schneider S. 124)

Forschungsliteratur 

AbbildungenLebendiges Büchererbe S. 111 (in Farbe)
Literatur
(Hinweis)
  • Wolfgang D. Fritz (Bearb.), Die Goldene Bulle Kaiser Karls IV. vom Jahre 1356 (MGH Fontes iuris Germanici antiqui 11), Weimar 1972. [online]
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Cgm 501-690 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,4), Wiesbaden 1978, S. 123-126. [online]
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 691f. (Nr. 1072).
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann, Bd. 2, München 1996, S. 65-67 (Nr. 13.0.18) und Abb. 33. [online] [zur Beschreibung] [PDF online]
  • Lebendiges Büchererbe. Säkularisation, Mediatisierung und die Bayerische Staatsbibliothek. Eine Ausstellung der Bayerischen Staatsbibliothek, München 7. November 2003 - 30. Januar 2004 (Bayerische Staatsbibliothek. Ausstellungskataloge 74), München 2003, S. 111f. (Nr. 38) [Winold Vogt].
  • Sabine Häußermann, Die Bamberger Pfisterdrucke. Frühe Inkunabelillustration und Medienwandel (Neue Forschungen zur deutschen Kunst 9), Berlin 2008, S. 141.
  • Marie-Luise Heckmann, Zeitnahe Wahrnehmung und internationale Ausstrahlung. Die Goldene Bulle Karls IV. im ausgehenden Mittelalter mit einem Ausblick auf die frühe Neuzeit (mit einem Anhang [unter Mitarbeit von Mathias Lawo]: Nach Überlieferungszusammenhang geordnete Abschriften der Goldenen Bulle), in: Die Goldene Bulle. Politik - Wahrnehmung - Rezeption, Bd. II, hg. von Ulrike Hohensee u.a. (Berichte und Abhandlungen, Sonderband 12), Berlin 2009, S. 933-1042, hier S. 998 (Nr. 63). [online]
ArchivbeschreibungMaria Moser (1930) 6 Bll.
Mitteilungen von Sine Nomine
Jürgen Wolf (Berlin), sw, September 2022