Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 6320

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
München, Staatsbibl., Cgm 1136Codex1553 Seiten

Inhalt 

S. 3-821 = 'Sächsische Weltchronik' Rez. A (mit Fortsetzung) (Hs. 4a) [Abschrift aus dem 18. Jh. von Hs. 4]
S. 822-843 = Balthasar Mandelreiß: 'Lied gegen die Türken'
S. 844-1552 = Bruder Philipp: 'Marienleben'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Entstehungszeit1758-1760 (S. 1553)
SchreibortVatikan

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Jörn Reichel, Der Spruchdichter Hans Rosenplüt. Literatur und Leben im spätmittelalterlichen Nürnberg, Stuttgart 1985, S. 235 (Nr. 16).
  • Jürgen Wolf, Die Sächsische Weltchronik im Spiegel ihrer Handschriften. Überlieferung, Textentwicklung, Rezeption (Münstersche Mittelalter-Schriften 75), München 1997, S. 44f. (Hs. 4a). [online]
  • Gabriele von Olberg-Haverkate, Zeitbilder - Weltbilder. Volkssprachige Universalchronistik als Instrument kollektiver Memoria. Eine textlinguistische und kulturwissenschaftliche Untersuchung (Berliner Sprachwissenschaftliche Studien 12), Berlin 2008, S. 595f.
ArchivbeschreibungPaul Gichtel (1937) 11 Bll.
Jürgen Wolf, Februar 2009