Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 7054

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Dublin, Trinity College Libr., Ms. 737 (früher G. 4.16)CodexI + 126 Blätter (aus mehreren Teilen)

Inhalt 

Glossenhandschrift (Bergmann/Stricker Nr. 101)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße228 x 178 mm
EntstehungszeitGlossen: 10. Jh. (Bergmann/Stricker S. 317)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Catalogue of the Manuscripts in the Library of Trinity College, Dublin, to which is added a list of the Fagel Collection of Maps in the same Library. Compiled by T. K. Abbott, Dublin/London 1900, S. 123. [online]
  • Rolf Bergmann und Stefanie Stricker unter Mitarbeit von Yvonne Goldammer und Claudia Wich-Reif, Katalog der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften, Berlin/New York 2005, Bd. 1, S. 317f. (Nr. 101).
  • Rolf Bergmann und Stefanie Stricker, BStK Online. Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften. [online] [zur Beschreibung]
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisEine interlinear eingetragene ahd. Glosse auf Bl. 48r.
Übersicht zu den Glossenhandschriften im Internet (hier S. 88).
jw / Klaus Graf, Juli 2021