Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 7664

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Innsbruck, Universitäts- und Landesbibl., Frg. 37Fragment1 Doppelblatt

Inhalt 

'Visiones Georgii', dt. (Übersetzung B) (B2)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgrößeca. <212 x 155> mm
Schriftraum<174-176> x <126-131> mm
Spaltenzahl<1>
Zeilenzahlca. <23-26>
Entstehungszeit2. Hälfte 15. Jh. (Weitemeier S. 122)
Schreibsprachebair.-österr. (Weitemeier S. 122)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Fragments
Literatur
  • Bernd Weitemeier (Hg.), Visiones Georgii. Untersuchung mit synoptischer Edition der Übersetzung und Redaktion C (Texte des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit 43), Berlin 2006, S. 122, 192-200 (Abdruck).
  • Fragmentarium. Digital Research Laboratory for Medieval Manuscript Fragments. [online] [zur Beschreibung]
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisTrägerband: Innsbruck, Universitäts- und Landesbibl., Ink. 105 F 11
sw, November 2022