Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 8114

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Prag, Nationalbibl., Cod. XXIII.D.179Codex146 Blätter

Inhalt 

Bl. 3r-142v = 'Von des Menschen allerlei Siechtum', darin u.a.: 'Bartholomäus', Ortolf von Baierland: 'Arzneibuch', 'Secretum secretorum', dt.

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße300 x 210 mm
Spaltenzahl2
Entstehungszeit1395 (vgl. Bl. 138v)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Johann Kelle, Altdeutsche Handschriften aus Prager Bibliotheken, I. Lobkowitzsche Bibliothek, in: Serapeum 28 (1867), S. 305-317, 321-326, hier S. 311-317 (Nr. 7). [online]
  • Paul Lehmann, Mitteilungen aus Handschriften III (Sitzungsberichte der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, philol.-hist. Abteilung, Jg. 1931/32, Heft 6), München 1932 [wieder abgedruckt unter dem Titel: Handschriften aus Kloster Weißenau in Prag und Berlin, in: Ders., Erforschung des Mittelalters. Ausgewählte Abhandlungen und Aufsätze, Bd. IV, Leipzig 1941; unveränderter Nachdruck: Stuttgart 1961, S. 40-82], S. 46f. [online]
  • Elke Wenzel, Die mittelalterliche Bibliothek der Abtei Weißenau (Europäische Hochschulschriften XV,73), Frankfurt a.M. u.a. 1998, S. 79, 125f.
  • Bernhard Schnell, Die deutsche Medizinliteratur des 14. Jahrhunderts. Eine erste Bestandsaufnahme, in: Bernhard Schnell, Arzneibücher, Kräuterbücher, Wörterbücher. Kleine Schriften zur Text- und Überlieferungsgeschichte mittelalterlicher Gebrauchsliteratur, hg. von Dorothea Klein (Publikationen aus dem Kolleg 'Mittelalter und frühe Neuzeit' 7), Würzburg 2019, S. 385-421, hier S. 390, 400.
Archivbeschreibungvorhanden
Ergänzender HinweisNach Auskunft von Bernhard Schnell (Göttingen) vom 3.3.2006 ist der gleiche Text mit großer Wahrscheinlichkeit auch in Klosterneuburg, Stiftsbibl., Cod. 681 überliefert.
Milada Svobodová (Prag), cr, November 2021