Gesamtverzeichnis Autoren/Werke

'Maria Magdalena' (Prosalegenden)

Vgl. Werner Williams-Krapp, in: 2VL 5 (1985), Sp. 1258-1264 + 2VL 11 (2004), Sp. 967f.

Überlieferung

■ = Codex | □ = Fragment | ○ = Sonstiges

  1. Bamberg, Staatsbibl., Msc. Add. 21
  2. Bamberg, Staatsbibl., Msc. Hist. 159 (früher E.VII.53)
  3. Den Haag / 's-Gravenhage, Königl. Bibl., Cod. 133 F 17
  4. Engelberg, Stiftsbibl., Cod. 240
  5. Engelberg, Stiftsbibl., Cod. 341
  6. Frauenfeld, Kantonsbibl., Cod. Y 146
  7. Freiburg i. Br., Stadtarchiv, B 1 Nr. 115
  8. Göttingen, Staats- und Universitätsbibl., 8° Cod. Ms. theol. 200
  9. Hannover, Landesbibl., Ms. I 239
  10. Karlsruhe, Landesbibl., Cod. Donaueschingen 115
  11. Karlsruhe, Landesbibl., Cod. Donaueschingen B VI 2
  12. Nürnberg, Stadtbibl., Cod. Cent. VII, 32
  13. St. Gallen, Stiftsbibl., Cod. 604
  14. Straßburg, National- und Universitätsbibl., ms. 324 (früher L lat. 273)
  15. Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 13671

Ausgabe

(Hinweis)

  • Madeleine Boxler, "ich bin eine predigerin und appostlorin". Die deutschen Maria Magdalena-Legenden des Mittelalters (1300-1550). Untersuchungen und Texte (Deutsche Literatur von den Anfängen bis 1700, Bd. 22), Bern u.a. 1996.