Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 19384

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Einsiedeln, Stiftsbibl., Cod. 621 (442)CodexII + 203 Blätter

Inhalt 

Geistliche Sammelhandschrift; darin u.a.:
Plenar, dt.
Feste der Heiligen
Für die Abgestorbenen
Hymnus Vexilla regis, dt.
Sequenz vom hl. Johannes
Lazarus-Legende
Predigten

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße290 x 210 mm
Schriftraum240 x 165 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl27-36
Entstehungszeit1467 (Bl. 169va); 15. Jh. (nach 1467) (Lang S. 161)
Schreibsprachewestobd.

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
(Hinweis)
  • Odo Lang, Katalog der Handschriften in der Stiftsbibliothek Einsiedeln, Zweiter Teil: Codices 501-1318, Basel 2009, S. 161-163.
ArchivbeschreibungGabriel Meier (1907) 8 Bll.
Mitteilungen von Gisela Kornrumpf
Jürgen Wolf / cb, Dezember 2021