Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 10465

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
[a]Linz, Landesbibl., Hs. 19 (früher 50; Cc II 2)Codex130 Blätter
[b]Dresden, Landesbibl., Mscr. M 286CodexII + 105 + II Blätter [s.u. Erg. Hinweis]

Inhalt 

[a]
Stundenbuch und Gebetbuch Graf Georgs von Nellenburg,
Medizinische Rezept(e) u.a.
Bl. 27r-73r (alt jr-xlvijr) = Kleines Marienoffizium; darin:
Bl. 51r-52v (alt xxvr-xxvjv) = Glaubensbekenntnisse / 'Linzer Glauben'

[b]  
Bl. 1r-12r (106r-117r) = Sieben Bußpsalmen mit Litanei und Fürbitten
Bl. 12v-14v (117v-119v) = Mönch von Salzburg: Lieder (G 3) (o) 
Bl. 15rv (120rv) = Hymnus 'Conditor alme siderum', dt.
Bl. 15v-16v (120v-121v) = Hymnus 'Vexilla regis', dt.
Bl. 16v-20r (121r-125r) = Sequenz 'Lauda Sion', dt. 
Bl. 20r-37v (125r-142v) = Vierzig Ermahnungen zum Leben und Leiden Christi  
Bl. 38r-40v (143r-145v) = Gebet(e) zu St. Bernhards acht Versen 
Bl. 40v-66v, 70r-72r (145v-171v, 175r-177r) = Heiligensuffragien 
Bl. 66v-70r (171v-175r) = Seelengebete  
Bl. 72r-74r (177r-179r) = 'Ermahnungen Marias an ihre sieben irdischen Freuden'   
Bl. 74r-78r (179r-183r) = 'Sieben Schmerzen Marias'    
Bl. 78v-84v (183v-189v) = Gebet(e) zur Messe Demissa      
Bl. 84v-103v (189v-28v) = Ulrich Putsch: 'Modus orandi sub celebracione missarum', dt.    
Bl. 104rv = Johannes von Gmunden: 'Immerwährender Kalender' (Dezember)   
Bl. 105r = Erläuterungen zu den Alfonsinischen Tafeln (Schluss)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße140 x 100 mm
Schriftraum[b] 100-105 x 65-75 mm
Spaltenzahl[b] 1
Zeilenzahl[a] 17-26; [b] 17
Besonderheiten[b] Buchschmuck durch Johannes Bämler (Augsburg) (Hoffmann S. 1131)
Entstehungszeit[b] um 1460 (Hoffmann S. 1129)
Schreibsprache[b] schwäb. (Hoffmann S. 1132)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Farb-Abbildung des Codex [= a]
  • Farb-Abbildung des Codex [= b]
  • Kat. dtspr. ill. Hss. Tafel XIXa+b [= Linz, Bl. 47v/*73v, 81r/*106r (in Farbe)], Tafel XXa+b [= Dresden, Bl. 157v, 160v (in Farbe)]
Literatur
(in Auswahl)
  • Franz Schnorr von Carolsfeld, Katalog der Handschriften der königl. öffentlichen Bibliothek zu Dresden, Bd. II, Leipzig 1883 (Korrigierter und verbesserter Nachdruck: Katalog der Handschriften der Sächsischen Landesbibliothek zu Dresden, Bd. II, Dresden 1981), S. 523. [online]
  • Karl Müllenhoff und Wilhelm Scherer (Hg.), Denkmäler deutscher Poesie und Prosa aus dem VIII.-XII. Jahrhundert, Bd. 1: Texte, Bd. 2: Anmerkungen, 3. Ausgabe von Elias von Steinmeyer, Berlin 1892 (Nachdruck Berlin/Zürich 1964), hier Bd. 2, S. 459f. (mit Textabdruck von [a] Bl. 51r-52v). [Bd. 1 online] [Bd. 2 online]
  • Robert Bruck (Hg.), Die Malereien in den Handschriften des Königreichs Sachsen (Aus den Schriften der Sächsischen Kommission für Geschichte 11), Dresden 1906, S. 349 (Nr. 141) (zu [b]). [online]
  • Hans Vollmer (Hg.), Die Psalmenverdeutschung von den ersten Anfängen bis Luther, 2. Hälfte (Bibel und deutsche Kultur III), Potsdam 1933, S. 267 (zu [b]). [online]
  • Konrad Schiffmann, Die Handschriften der Öffentl. Studienbibliothek in Linz (masch.), Linz 1935, S. 69. [online]
  • Konrad Schiffmann, Die Handschriften der Öffentl. Studienbibliothek in Linz (nicht seitenkongruente Abschrift der maschinschriftlichen Fassung Linz 1935 als PDF-Datei mit Nachträgen und neuen Signaturen). [online]
  • Hans Rost, Die Bibel im Mittelalter. Beiträge zur Geschichte und Bibliographie der Bibel, Westheim bei Augsburg 1939, S. 346 (Nr. 94) (zu [b]).
  • Karl-Josef Barbian, Die altdeutschen Symbola. Beiträge zur Quellenfrage (Veröffentlichungen des Priesterseminars St. Augustin, Siegburg 14), Steyl 1964, S. 46-49.
  • Achim Masser, 'Niederdeutscher Glaube', in: 2VL 6 (1987), Sp. 990-992, hier Sp. 991.
  • Burghart Wachinger, Der Mönch von Salzburg. Zur Überlieferung geistlicher Lieder im späten Mittelalter (Hermaea N.F. 57), Tübingen 1989, S. 9f.
  • Georg Steer, Glaubensbekenntnisse, in: 2VL 11 (2004), Sp. 529-542 + 2VL 11 (2004), S. XIV, hier Sp. 535, 536 (B.I.4.e.). [zur Beschreibung]
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss und Norbert H. Ott, hg. von Ulrike Bodemann, Peter Schmidt und Christine Stöllinger-Löser, Bd. 5,3 (Gebetbücher, von Regina Cermann), München 2009, S. 207-217 (Nr. 43.1.51) und XVIIIa+b und Tafel XIXa+b. [online] [zur Beschreibung]
  • Werner J. Hoffmann, Die mittelalterlichen deutschen und niederländischen Handschriften der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden, (Archivum Medii Aevi Digitale Studies. Catalogues 1), Frankfurt a.M. 2022, S. 1129-1142. [online]
  • Berliner Repertorium der mittelalterlichen deutschen Übertragungen lateinischer Hymnen und Sequenzen. [online] [zur Beschreibung]
  • manuscripta.at - Mittelalterliche Handschriften in österreichischen Bibliotheken. [online] [zur Beschreibung]
Archivbeschreibung[a], [b] ---
Ergänzender Hinweis[b]
Bei Bl. 104-105 handelt es sich um zwei Einzelblätter.
Mitteilungen von Gisela Kornrumpf
cg, sw, Dezember 2022