Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

'St. Trudperter Hohes Lied'

Vgl. Friedrich Ohly, in: 2VL 9 (1995), Sp. 1089-1106 + 2VL 11 (2004), Sp. 1566.

Überlieferung

■ = Codex | □ = Fragment | ○ = Sonstiges

  1. Klagenfurt, Bischöfl. Bibl., Cod. XXX d 6
  2. Klosterneuburg, Stiftsbibl., Cod. 767
  3. München, Staatsbibl., Cgm 4477
  4. München, Staatsbibl., Cgm 4479
  5. München, Universitätsbibl., Fragm. 134
    München, Universitätsbibl., Fragm. 155
  6. Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum, Bibliothek, Hs. 42518
  7. Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 2719
  8. Wittenberg, Reformationsgeschichtliche Forschungsbibl., PS 8°SW128, abgelöste Einbandmakulatur

Ausgabe

(Hinweis)

  • Hermann Menhardt (Hg.), Das St. Trudperter Hohe Lied (Rheinische Beiträge und Hülfsbücher zur germanischen Philologie und Volkskunde 21), Halle a.d. Saale 1934.